Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Mittwoch, 15. Mai 2024, ab 21:00 Uhr
Gottenheim und Waltershofen (Freiburg im Breisgau) & Ettenheim (Ortenaukreis), Baden-Württemberg (Südwesten)

Schwere Unwetter mit starkem Hagel toben im Südwesten: 

Mehrere heftige Gewitterzellen ziehen über den Südwesten hinweg – starkes Hagelunwetter wütet in Gemeinden nahe Freiburg im Breisgau, Straßen verwandeln sich durch Hagel zu weißer Eislandschaft – Pegel von Flüssen steigen durch Starkregen rasend schnell an – Feuerwehren im Ortenaukreis müssen ausrücken – eindrucksvolle Blitze zucken am Nachthimmel

Mehrere starke Unwetter ziehen am Mittwochabend und in der Nacht über den Südwesten – Feuerwehren vielerorts im Einsatz – Deutscher Wetterdienst warnt weiter vor schweren Unwettern und extremer Überflutungsgefahr bis zum Wochenede im Süden Deutschlands

(fg) Schwere Unwetter zogen am Mittwochabend über den Südwesten hinweg. Kräftige Gewitterzellen sorgten rund um Freiburg im Breisgau und in Teilen des Ortenaukreises in Baden-Württemberg für einen unruhigen Abend. Im Bereich Gottenheim, Waltershofen und Umgebung, nahe Freiburg im Breisgau, sorgte am Abend ein starker Hagelschauer für Land unter. Die beiden Ortschaften hülten sich binnen weniger Augenblicke in eine weiße Landschaft ein. Starker Regen sorgte zudem für Überschwemmungen auf den Straßen. Auch in der Nacht waren die Mengen an Hagelkörnern noch zu sehen. Feuerwehren waren hier vielerorts im Einsatz um Unwetterschäden zu beheben, vollgelaufene Keller abzupumpen und Straßen freizuräumen. In Ettenheim im Ortenaukreis sorgten starke Gewitter und Starkregen für einen unruhigen Abend. Blitze zuckten bedrohlich am Nachthimmel und Donnergrollen rauschte durch Ettenheim. Die Feuerwehr musste ebenfalls ausrücken um vereinzelte Einsätze abzuarbeiten. Der Deutsche Wetterdienst hatte Warnungen vor Unwettern mit Starkregen, extremer Überflutungsgefahr und Gewittern herausgegeben. Auch am Donnerstag und Freitag werden weitere schwere Unwetter und Starkregen erwartet. Die Lage bleibt vor allem im Südwesten des Landes angespannt.

Zum Download unseres Materials bitte anmelden:

Nach oben scrollen

ER24 Kundenportal – Zum Download unseres Materials bitte anmelden!

Sie haben noch keinen Zugang oder sind noch kein Kunde bei uns? Dann setzen Sie sich jederzeit mit uns in Verbindung.